News

Guten Tag NRW

06.11.2020

Informationen zur Rückerstattung der Lizenzgebühren

Hierzu liegt uns jetzt eine verbindliche Stellungnahme des DOSB und auch des DPV vor. Hieraus geht hervor, dass die Mitgliedsvereine und auch deren Mitglieder keine Rückforderungsansprüche gegen den BPV NRW und auch nicht gegen den DPV haben.

Eine Zuwiderhandlung durch Vornahme von Rückzahlungen an die Mitglieder ohne Rechtsanspruch wäre demnach eine Mittelfehlverwendung und könnte sogar den Verlust der Gemeinnützigkeit zur Folge haben. Das gilt im Übrigen auch für Eure Vereinsbeiträge.

Darüber hinaus sind die Lizenzgebühren für unseren Verband absolut überlebenswichtig, da auch in Zeiten von Corona laufende Kosten vom BPV NRW zu tragen sind.

Unabhängig davon ist der Vorstand bereits dabei, ein tragfähiges Konzept für eine Reduzierung der Lizenzgebühren für das Jahr 2021 zu entwerfen. Dieses werden wir dann nach Fertigstellung über die Postfächer der Vereine an diese versenden.

Da es sich bei dieser für unseren Landesverband so wichtigen Entscheidung um eine gravierende Maßnahme handelt, bitten wir Euch noch um etwas Geduld.

An dieser Stelle sei nochmals erwähnt, dass die Schiedsrichterersatzzahlung für 2020 entfällt und die Ligagebühren auf Antrag an die Geschäftsstelle den Vereinen erstattet werden. Da schon viele Vereine verzichtet haben, würden wir uns über weitere Verzichtserklärungen per Mail an die Geschäftsstelle freuen. In beiden Fällen dient es der Planungssicherheit und wir bitten deshalb um Mitteilung bis zum 15.12.2020.

Hans Kutsche
Präsident BPV NRW

Lockdown schließt Sportverbot ein – BPV NRW Cup Winter Edition betroffen

29.10.2020

Obwohl alle Sportbünde immer wieder darauf hinweisen, wie wichtig der Sport auch in Corona-Zeiten ist (natürlich unter Einhaltung aller Hygienevorschriften), hat die Regierung nun auch den Sport, auch Vereins- und Breitensport, untersagt.

Diese Regelung gilt zunächst bis Ende November. Im Laufe des Monats wird dann entschieden, ob die Maßnahmen verlängert oder gelockert werden können.

Wir gehen also davon aus, dass mindestens bis Ende November keine Pokalspiele ausgetragen werden können. Deshalb wird der Zeitraum für die Cadrage-Spiele bis zum 31.12.2020 verlängert. Die 1. Vorrunde muss dann bis 31.01.2021gespielt sein.

Die Frist für die Verabredungen mit dem jeweiligen Gegner beginnt damit auch erst am 30.11.2020..

Die bereits für November geplanten Spieltermine müssen bitte neu verabredet werden.

Da noch etwas Luft ist, schließen wir nicht aus, diese Termine evtl. noch einmal zu verschieben. Eine Absage wird nur im Notfall erfolgen.

Für den Sportausschuss
Bernd Lubitz
Sportwart BPV NRW

Die Sieger beim 40. MIXBECHER
, Porten Werner
Der Pokal ist wieder in Bonn

 

Unser Boulodrome im Stadtgarten am Alten Zoll

Hier spielen wir

Unser Terminkalender (klick auf den Termin für weitere Infos)

 
 
 
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)
Abonnieren

Nächste Termine

Sonntag 28.03.2021

Anboulen der Saison 2020
12:00-18:00